Schamanisches Ritual: Schwingung der Erde
In der Natur schwingung der Erde

Schamanisches Ritual: Schwingung der Erde

Hier bekommst du eine einfache Anleitung für ein Ritual in der Natur! Dieses Ritual ist leicht umzusetzen. Du kannst es jederzeit in der Natur abhalten. Du nutzt dabei die Schwingung der Erde, um Kraft zu tanken. 

In der Natur schwingung der Erde

An anderer Stelle habe ich bereits über Schwingungsfrequenzen geschrieben. Die Schwingung der Erde ist für mich als Schamanin besonders wichtig. Denn wir ehren Mutter Erde. Sie hält uns, ernährt uns und lädt uns mit Energie auf. Ihre Energie spürst du am besten, wenn du draußen, in der Natur bist. 

Bei jedem Wetter ist Mutter Erde da

Ich lade dich ein, dieses Ritual draußen einfach auszuprobieren. Das Wetter ist egal. Bei Sonne, Regen oder Wind, die Erde schwingt energetisch hoch und das kannst du für dich nutzen. Also, zieh eine Jacke an, nimm vielleicht eine Decke mit und geh raus. 

Erhöhe deine eigene Frequenz

Du schwingst auch in einer Frequenz. Je nachdem, wie es dir gerade geht, was du tust oder denkst, sinken oder steigen deine Frequenzen. In einer hoch schwingenden Frequenz geht es dir besser als in einer niedrig schwingenden. 
Die Natur kann deine Schwingung anheben. Lass dich darauf ein.

Hier führe ich dich in einem Audio durch die Übung

Such dir einen schönen Platz aus für das Ritual. Lade die Audiodatei herunter und nimm sie mit. 

Lausche meinen Worten, während du die Übung durchführst. 

Die einzelnen Schritte für das Ritual

  • Nimm Platz in der Natur, am besten direkt auf Mutter Erde.
    Setze dich auf eine Decke oder bleib stehen. Dann kannst du vielleicht die Schuhe ausziehen. 
  • Lass dich ein, auf die Frequenz der Erde
  • Schließe deine Augen.
  • Spüre, wie die Erde schwingt. 
  • Wo, an deinem Körper spürst du die Schwingung? 
  • Atme nun achtsam ein und aus. 
    Nimm dir ein paar Minuten Zeit, um deinen Atem ruhig fließen zu lassen.
  • Spüre die Energie der Erde und verbinde dich im Geiste mit ihr. 
  • Leg eine Hand auf dein Herz. Nimm wahr, wie dein Herz schlägt. 
    Auch dein Herzschlag ist Schwingung. 
  • Lausche deiner Umgebung.
  • Nur lauschen, nicht schauen.
  • Wenn Gedanken auftauchen, lass sie ziehen. Sie sind ok. 
  • Lass deine Augen geschlossen. So nimmst du leichter die leichte, schwingende Bewegung deines Körpers wahr, die eintritt, wenn wir ganz ruhig sind. 
  • Fühle diesem Schwingen nach und lass es sich ausbreiten.
  • Lass die Schwingung in deinen gesamten Körper fluten. 
  • Fülle dich auf mit den Wellen und stell dir vor, wie über deine Füße alle Last abfällt.
  • Nach einigen Minuten, wenn du dich wohl und entspannt fühlst, öffne die Augen und sieh dich um.
  • Schau, wie du deine Umgebung nun wahrnimmst. 

Willst du weitere Tipps haben, wie du deine Schwingungsfrequenz erhöhst?

In meinem Beitrag „Erhöhe deine Schwingungsfrequenz mit diesen 5 Tipps.“ bekommst du noch weitere Anregungen, die dir helfen schnell wieder in eine starke Energie zu wechseln.

 

Kennst du den Unterschied zwischen dem Seelenplan und einem Seelenvertrag? Hier erfährst du, die Bedeutung beider Begriffe und erkennst, ob bei dir ein Seelenvertrag aktiv ist.

Die 8 Jahreskreisfeste sind traditionelle Feierlichkeiten, die den verschiedenen Phasen des Jahreszyklus folgen. Sie tragen dich durch das Jahr und lassen dich im Jahresverlauf Kraft schöpfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Warenkorb
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner